Erbe Colore

100% Naturali

100% Naturali

Estratti vegetali con pigmenti puri

Estratti vegetali con pigmenti puri

Pre Color Treatment

Pre Color Treatment

Wir sind inspiriert von der angeborenen und instinktiven Liebe zwischen Mensch und Natur.

Wir glauben an die „Biophilie“, ein Konzept, nach dem der Mensch das Höchstmaß an Wohlbefinden in Kontakt mit der Natur empfindet.

ERBE COLORE ist eine Farbbehandlung, die mit dem Ziel entwickelt wurde, die gängigsten chemischen Inhaltsstoffe zu ersetzen und von der Farbkraft zu profitieren, die direkt aus dem Herzen der Färberpflanzen gewonnen wird.

Ein Farbritual, das dem Wohlbefinden der Kundin gewidmet ist, die die Natürlichkeit zu einem charakterisierenden Element ihres Lebensstils macht.

ERBE COLORE ist eine natürliche Behandlung auf der Basis einer Mischung aus Pflanzenextrakten wie Kurkuma, Rhabarber und Walnuss, kombiniert mit reinen mineralischen Pigmenten, die tief in die Haarfasern eindringen und Farbergebnisse mit gleichmäßigen und brillanten Reflexen gewährleisten, für gesünderes Haar. Die Rezeptur aus Pulver, in Kombination mit Wasser und beruhigendem ätherischen Öl sorgt für eine außergewöhnliche Schönheitsbehandlung und ein neues SPA-Erlebnis im Friseursalon.

ERBE COLORE ist eine pflanzliche Nuancierungsbehandlung ohne Alkalinisierungsmittel und Parabene. Der hohe Gehalt an natürlichen Inhaltsstoffen wirkt schützend und verbessert den Zustand von Haar und Kopfhaut.

Herbal dyeing for red hair
Herbal dyeing for blonde hair
Herbal dyeing dark brown

WALLNUSSSCHALEWalnussschale zum Dunklerfärben des Haares, natürliches Haarfärbemittel für all diejenigen, die Brauntöne, von hellbraun bis dunkelbraun, erzielen möchten.

NUTZENDie Walnussschale sorgt für eine wohltuende Wirkung auf der Kopfhaut, durch die vielen enthaltenen Naphthochinone und Flavonoide. Letztere verleihen entzündungshemmende und antioxidative Eigenschaften, und bekämpfen dadurch die Hautalterung. Dank der Wirkung der Naphthochinone ist die Walnussschale ein ausgezeichnetes Fungizid und Antibakterium.

CASSIA OBOVATA – (Senna italica) Es handelt sich um eine Pflanze mit hellgoldgelber Färbung, auch bekannt als „neutrales Henna“ oder „Senna obovata“, die die restrukturierenden Eigenschaften von Henna hat.

NUTZEN – Cassia obovata ist nicht nur fester Bestandteil natürlicher Haarfärbemischungen, sondern hat auch eine starke sebumregulierende Wirkung. Deshalb wird sie zur Behandlung aller Arten von Kopfhaut mit Schuppen, übermäßiger Sebumproduktion oder Hyperhidrose empfohlen.

LAWSONIA INERMIS – Bekannt unter dem landläufigen Namen Henna. Die getrockneten und gemahlenen Blätter und Äste ergeben ein gelb-grünes Pulver, das als Farbstoff verwendet wird. Der rotbraune Farbton variiert je nach Zusammensetzung von Zweigen (rot) und Blättern (braun).

NUTZEN – Allgemein als Henna bezeichnet, ist es das pflanzliche Pulver mit der stärksten Farbwirkung in der Natur. Es handelt sich um ein ausgezeichnetes Stimulans für die Mikrozirkulation der Kopfhaut, das eine antimykotische und antibakterielle Wirkung ausübt und hilfreich ist bei Schuppen oder Alopezie.

INDIGOFERA TINTORIA – Landläufig als schwarzes Henna bezeichnet, handelt es sich um ein Pulver, das aus der Fermentation und Trocknung der Blätter der tropischen Pflanze Indigofera Tinctoria gewonnen wird. Färbt blau/violett, auf dem Haar ergibt es eine schöne schwarze Farbe.

NUTZEN – Um den Farbwert zu erhöhen, werden die Blätter der Indigofera Tinctoria einer sorgfältigen natürlichen Behandlung unterzogen, um ihre Farbwirkung zu verstärken. Der Pulver wirkt, gemischt mit Wasser, stark desinfizierend und beruhigend auf die Kopfhaut.

HAEMATOXYLUM CAMPECHIANUM – Ein immergrüner Baum aus Mittelamerika, aus dessen Rinde der Farbstoff Haematoxylum campechianum gewonnen wird, der an die Färbefähigkeit dieser „Blutholz“-Pflanze erinnert.

NUTZEN – Das Pulver des Blutholzbaumes ist zum Färben von rotem Haar geeignet und unterstreicht dessen Nuancierungen. Aus der Rinde dieses Baumes wird Hämatoxin gewonnen, ein unverzichtbarer Farbstoff für den medizinischen Fachbereich Histologie. Der Wert, der dem Rindenpulver des Blutholzbaumes im dermalen Bereich zuerkannt wird, ist der einen starken Wirkung gegen alle Alopezien.

CURCUMA – Ockergelbe Pflanze aus Indien.  Hat eine sehr hohe Färbekraft. Das aus dem Rhizom gewonnene Pulver ist ideal zum Nuancieren oder Färben von hellem Haar geeignet und verleiht ihm schöne Goldtöne.

NUTZEN – Curcuma wirkt sich äußerst positiv auf die Kopfhaut aus. So kann es eine bivalente Wirkung haben, bei fettiger Kopfhaut sebumregulierend und bei trockener Kopfhaut stark feuchtigkeitsspendend. Curcuma ist auch ein hervorragendes Mittel zur Beruhigung der Haut bei Psoriasis, Ekzemen und Dermatitis.

 

RHABARBER – Der Teil der Pflanze, der für therapeutische Zwecke verwendet wird, besteht aus dem unterirdischen Teil, insbesondere dem voluminösen Rhizom, das außen weißlich erscheint, während innen orangegelbe Streifen sichtbar sind. Dem Haar verleiht er tizianblonde Reflexe.

NUTZEN – Rhabarber ist reich an Polyphenolen und hat eine desinfizierende und anregende Wirkung auf die Mikrozirkulation der Kopfhaut sowie eine positive Wirkung auf die Zellbildung, deren regenerierende Faktoren er anregt.